Menü

Die Umkircher Pflegewohngruppe im „Haus Am Mühlbach“

Es sind noch Plätze frei!

Bitte kontaktieren Sie uns: Kontakt

Artikel aus dem Nachrichtenblatt Nummer 20 der Gemeinde Umkirch: (pdf)

Eingangsseite des Hauses am Mühlbach

14.7.18 - Erstes Sommerfest der Wohngruppen Haus Am Mühlbach

Verpflegung beim Sommerfest der Wohngruppen Pünktlich um 17 Uhr wurde angegrillt. Bei herrlichem Wetter und hohen Temperaturen wurde das erste Sommerfest gefeiert. Die Bewohner der Pflegewohngruppe trafen sich zusammen mit ihren Angehörigen, dem Verein und den Bewohnern der beiden anderen Wohngruppen, welche von Diakonie und Caritas betreut werden, im Garten hinter der alten Schule.

Auge und Magen konnten sich über eine herrliche Auswahl an Salaten, auserlesenen Canapés und leckerem Grillfleisch erfreuen. Steaks und Würstchen wurden auf dem von der Metzgerei Kramer kostenlos zur Verfügung gestellten Gasgrill gebraten. Herr Dersch stellte sich als geborener Grillmeister heraus.

Spiele beim Sommerfest der Wohngruppen Es wurde viel gelacht und es gab gute Gespräche. Die aufgebauten Spiele waren ein magischer Anziehungspunkt. Es gab ein Puk-Spiel, ein Kegelspiel, wo mit einem angehängten Ball die Figuren getroffen werden müssen, und ein Geschicklichkeitsspiel, wo kleine Kugeln über eine schwenkbare Platte durch ein Labyrinth an Hölzern in die vorbereiteten Löcher geschaukelt werden mussten.

Summa summarum ein gelungener Nachmittag! Alle konnten sich sehr gut austauschen, Neulinge lernten sich kennen. Eins ist sicher, 2019 gibt es auf jeden Fall wieder ein Sommerfest!

20.6.18 - Bingo, das neue Spiel in der Pflegewohngruppe

Die Pflegewohngruppe beim Bingo spielen Heute wurde das Bingospiel ausgepackt. Frau Heitzler brachte es im Auftrag eines unbenannten Spenders in die Pflegewohngruppe zum regelmäßig stattfindenden Spielenachmittag. Anfangs mit Skepsis beäugt war schnell eine Stunde vorbei und es hieß noch einmal, weitermachen.

Eine Bewohnerin freute sich – endlich mal was anderes als Mensch-ärger-dich-nicht, das hätte sie schon als Kind nicht gemocht.


Es war eine fröhliche, lustige Runde und ruft einfach nach Wiederholung.

Wer Lust und Zeit hat selbst Spielenachmittage durchzuführen oder einfach mitzumachen, meldet sich gerne bei Frau Schillinger (Tel: 07663/8969 228) welche die Termine koordiniert. Email-Adressen finden sich auf der Webseite.

Erster Infoabend der Pflegewohngruppe

Zufriedene Bewohner Zum Einjährigen fand am 7.6.18 der erste Infoabend über die selbstverantwortete Pflegewohngruppe in Umkirch statt.

Nach der Begrüßung durch Fr. Dr. Schmidt, der 1. Vorsitzenden des Vereins der Pflegewohngruppe sprach Frau Heitzler, als stellvertretende Bürgermeisterin, anerkennende Worte für das was geschaffen wurde. Sie freute sich mit allen Anwesenden, das Einjährige, des langgehegten Projektes Wohngruppe begehen zu können.

Anhand einer Präsentation mit vielen lebendigen Bildern erläuterte Fr. Dr. Schmidt was im ersten Jahr geschah. Angefangen von der Gründungssitzung sowohl der Pflegewohngruppe als auch des Vereins, den ersten Einzügen bis hin zu gemeinsam organisierten Ausflügen. Viele Hürden konnten genommen werden und alle Beteiligten können zu Recht stolz auf das Erreichte sein. In den vergangenen Monaten wurde die Möblierung vervollständigt, über altersgerechte Essenspläne diskutiert, Gestaltungsangebote ausgearbeitet, sowie das Thema Zuschüsse und Anschubfinanzierung in Angriff genommen.

Die Bewohner fühlen sich sehr wohl, sind am Alltag beteiligt und die Angehörigen berichteten von der Entlastung und gleichzeitig Bereicherung für sich selbst. Auffallend ist betonten alle die verbesserte und entspanntere Beziehung zu ihren Betreuten. Viele Kleinigkeiten machen die Qualität des Zusammenlebens aus, sei es das ungezwungene Beisammensein um Zeitung zu lesen, gemeinsam Spiele zu machen, zu basteln oder das abendliche Zusammensitzen auf dem Balkon. Die bisherigen Kooperationen z.B. mit dem Kindergarten oder der Schülerhilfe sollen weiter ausgebaut werden, neue Aktivitäten sind geplant.

Im Anschluss konnte sich jeder an 4 Stationen detaillierter informieren. Einmal standen Angehörige Rede und Antwort. Die Sozialstation Bötzingen war vertreten, welche einen Großen Anteil am Gelingen des Projektes hat. Der Verein hatte sich positioniert, um über Rahmenbedingungen der Pflegewohngruppe zu berichten. An einem Tisch gab es Bücher zu dem Thema Alter und Demenz; hier gab Fr. Lochmann-Bayer als 2. Vorsitzende des Vereins und gerontopsychiatrische Fachkraft professionelle Auskunft.

Alle konnten sehen und erleben wie ein solches Wohnprojekt die Angst vor dem Schreckgespenst Alter und Pflegebedüftigkeit nehmen kann, und wie eine andere Wohnform und ein anderer Lebensentwurf als Alternative zum Pflegeheim gestaltet werden kann.

Kaffeenachmittag auf dem Gutshof

Kaffeenachmittag auf dem Gutshof mit der Pflegewohngruppe Bei schönstem Sommerwetter spazierten wir am Samstag den 21.4.18 zum Gutshof. Wir das waren alle Bewohner zusammen mit zwei Alltagsbegleiterinnen und mir als Ehrenamtlicher. Hintergrund des Ausflugs war nicht nur der Spaß an gemeinsamen Aktionen, sondern auch der Arbeitseinsatz der Angehörigen, welche einen Frühjahrsputz in der Wohnung durchführten.

Bei dem herrlichen Wetter konnten wir auf dem Gutshof im Freien sitzen und Kaffee, Kuchen und Eis geniessen. Es war ein entspanntes und gemütliches Beisammensein. Bei solchen Ausflügen lernt man sich immer wieder von einer anderen Seite kennen und erfährt neue Geschichten oder hört von bisher noch unbekannten Interessen der Einzelnen.

Zurück ging’s am Friedhof vorbei über den angenehm schattigen Schlossweg. Die herrliche Blütenpracht auf dem Gutshof und in den Gärten wurde allseits bewundert.

Gemeinsame Aktivitäten der Wohngemeinschaft sind oft geplant, finden aber viel häufiger spontan statt und zeichnen die Wohngruppe aus. Nicht immer sind alle Bewohner dabei, häufig finden Ausflüge oder Aktivitäten in Kleingruppen statt, da die Wohngruppe mit 11 Bewohnern fast voll belegt ist. Aktuell ist nur noch eine Pflegeplatz für eine Frau frei.

Bei Interesse zur Mitarbeit oder an einem Pflegeplatz wenden sie sich gerne an Frau Schillinger (Koordinationskraft) 07663/8969228 oder an den Verein. Alle Daten finden Sie auf der Hompage pflegewohngruppe-umkirch.de

Dr. med. Ulrike Schmidt 1. Vorsitzende des Vereins der Pflege-Wohngruppe Am Mühlbach e.V.

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier in der Pflegewohngruppe Am 17. Dezember veranstaltete die Pflegewohngruppe Umkirch ihr erste Weihnachtsfeier. Der festlich geschmückte Gemeinschaftsraum im ersten Obergeschoß des neu gestalteten ehemaligen Schulhauses war mit etwa 50 Personen gut gefüllt. Achim Wöhrle, Sprecher des Bewohnergremiums, begrüßte die Anwesenden. Besonders begrüßt wurden Bürgermeister Walter Laub und die DRK-Vorsitzende Roswitha Heitzler. Neben den Bewohnern und deren Angehörigen waren Mitglieder des Vereins der Pflege- Wohngruppe Am Mühlbach, sowie alle Alltagsbegleiterinnen und Pflegefachkräfte von der Kirchlichen Sozialstation eingeladen. Als besonderes Dankeschön für ihr unermüdliches Engagement und ihren Einsatz erhielten die Alltagsbegleiterinnen und Pflegekräfte ein kleines Präsent.

In seiner Rede gab Herr Wöhrle einen Rückblick auf die ersten 8 Monate der Pflegewohngruppe. In der kurzen Zeit ist viel passiert. Fast alle Räume sind nun belegt. Gewürdigt wurde insbesondere die Arbeit von Frau Dr. Ulrike Schmidt. Ohne ihr beharrliches Engagement – tatkräftig unterstützt von Verein, Bewohnergremium und Sozialstation – wäre der heutige Zustand kaum denkbar. Natürlich gibt es ständig etwas zu verbessern, die Verantwortlichen blicken aber positiv in die Zukunft.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der Jugendkapelle des Umkircher Musikvereins. Das Ensemble sorgte mit seinen Weihnachtsliedern für eine besinnliche Stimmung. Bei Kaffee und Kuchen wurden viele Gespräche geführt. Das familiäre Beisammensein an den geschmückten Tischen endete mit gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern. Alle hatten ihre Freude – insbesondere die Bewohner. Die erste Weihnachtsfeier war eine gelungene Premiere.

Viele weitere Feiern in unterschiedlichster Art dürften folgen.

Ausflug

Die Pflegewohngruppe am Mundenhof Am Samstag, den 14.10.17 machte die Pflegewohngruppe einen Ausflug zum Mundenhof. Alle Bewohner sowie einige Angehörige und Ehrenamtliche waren dabei und natürlich durften die Alltagsbegleiterinnen nicht fehlen. Bei schönstem Wetter war es voll. Kinder wuselten zwischen den Rollstühlen und Rollatoren. Faszinierte Blicke erntete gleich das Kinderkarussell. Ein leckeres Eis durfte bei dem warmen Wetter auch nicht fehlen. Lange verweilten wir am Affengehege und freuten uns an den lebhaften Tierchen. Vorbei an den Pferden und Ziegen ging es zu den Erdmännchen welche ebenfalls das warme Wetter genossen, sich sonnten und unermüdlich in der Erde buddelten. Schön war es zu beobachten wie jeder auf seine Art auf die Begegnung mit den Tieren reagierte und den Anblick der bunten Herbstbäume genoss. Zum Abschluss saßen wir alle zusammen im Biergarten und löschten unseren Durst. Ein Teil der Gruppe ist sogar zu Fuß in Begleitung einer Rollstuhlfahrerin nach Umkirch zurückgegangen. Einstimmig waren alle der Meinung, dass wir einen sehr schönen Nachmittag verlebt hatten und dies einer baldigen Wiederholung bedarf!

Ein voller Erfolg

Der Tag der offenen Tür am 23. April war sehr gut besucht, das Interesse groß, zeitenweise war kein Durchkommen so drängten sich die Besucher. Hier ein paar Eindrücke...

Unterstützen Sie den Verein mit Ihrer Mitgliedschaft! (PDF)
Spendenkonto: Sparkasse Freiburg
IBAN: DE02 6805 0101 0013 7309 41 BIC: FRSPDE66XXX

Impressum - Datenschutz